Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Traum von Atlantis«. Gedichte 1994, Vers 10081 bis 10104

RAMSEE


Andechsher gen Wartaweil
Mußt du gehn am Ammersee,
Lange Zeit lag hier das Heil
Auf dem Ort wie winters Schnee.

Dann wollt niemand länger hier
Acker haben, Vieh und Heim,
Bei der Brotzeit und beim Bier,
Findt kein Wandrer drauf den Reim.

Nicht wie einst Damasia sank,
Da zwei Schwestern Flut beschworn,
Dieser Ort war innerst krank
Und hat sich im Nichts verlorn.

Ob ihn Feuer so verheert,
Daß hier keiner wollt mehr baun?
Alle Kunde bleibt verwehrt,
Wenn wir karge Reste schaun.

Die Zisterne und ein Stein,
Der gemahnt an Christi Haus,
Mulden sollten Keller sein,
Aber fort sind Mann und Maus.

Ratlos sprichst du ein Gebet,
Daß der Heiland sorg und wach,
Daß dein Dorf noch lange steht,
Gartengrün mit rotem Dach.