Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Heliodromus«. Gedichte 1993, Vers 7687 bis 7707

QUASERBLUT


Wenn dich die Bilder überfallen,
Dein Genius Triumphator heißt,
Und wenn sich im Gesang der Geist
Wohllautend und kristallen
Fortpflanzt wie die Korallen,
Erkenn im Honig und im Rahm
Noch ihn, der dir die Jugend nahm.

Er wägt und wahrt in seinen Krügen,
Was du vielleicht zuletzt gewinnst,
Doch feilsche nicht um sein Gespinst,
Er weiß es so zu fügen,
Daß du dich selbst betrügen
Nur würdst, verlangtest du dein Teil,
Denn du weißt nichts von deinem Heil.

Nicht fändest du in seinen Welten
Den Schlüssel, der dir einzig frommt,
Nur wenn er wie ein Windstoß kommt,
Den Maß und Regel schelten,
Wird er dir groß entgelten
Dein Glück und dein verlornes Gut
Und nährt dein Wort mit seinem Blut.