Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Heliodromus«. Gedichte 1993, Vers 7672 bis 7686

PALMYRA


Stadt Vergessens, Stadt der Wüste,
Die ein sanfter Tod bewacht,
Die kein mindrer Meister grüßte,
Wo im Meer von Sand der frühste
Himmel trieb in späte Nacht.

Unterm Schirm der Säulenstraßen
Schlummern Oktavian und Bel,
Und im Marmorschutt vergaßen
Menschen, was sie einst vermaßen
Unter göttlichem Befehl.

Unbeeindruckt stehn die Horen
Und kein Frevler hemmt den Fluß,
Wieviel mehr ging euch verloren,
Einst zu größerem erkoren,
Konstantin und Romulus!