Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Marone und Morchel«. Gedichte 2009, Vers 25434 bis 25445

RIESENRÖTLING


Wer stattlich steht und seidig glänzt,
Der spricht: Der Henker geht in weiß.
Der Hexenring, der so begrenzt,
Erzählt dir was vom bösen Fleiß.

Von silbrig über braun, oliv
Schattiert er sich und steht und grinst,
Wenn dich der Mehlgeruch beschlief,
So glaub, daß du nie wieder minnst.

Er saugt kein Wasser, denn er weiß,
Die Dichte macht den spitzen Pfeil,
Der Warnduft macht grad manchen heiß,
Der in der Nacht sucht Trost und Heil.