Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Zwischen Dünwald und Pleiße«. Gedichte 2008, Vers 23546 bis 23561

DASSELFLIEGE


Flinker und gewitzter Flieger,
Der beim Eier-Abschuß lenkt,
Daß nicht eins der Larven-Krieger
Tödlich seine Mutter fängt.

Da die Maden Parasiten,
Mag sie nur der Forscher gern,
Was da Pferd und Ziege litten,
Sei der Gnade unsers Herrn.

Bräutlich nach der höchsten Höhe
Fliegend, sind sie schwer zu sehn,
Wer den Schimmel liebt und Flöhe,
Wird auch dies Geschöpf verstehn.

Hainichs Baumturm gibt profundre
Aussicht als das Krongeäst,
So den Höhenflug bewundre
Dieses Tiers beim Hochzeitsfest.