Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Babylon des Worts«. Gedichte 2007, Vers 17952 bis 17963

QUIRINAL


Der Hügel Roms, da einst nach einer Sage
Sabiner wohnt im Doppelkönigtum,
Drin Titus Tatius, Romulus in Waage,
Begründete des großen Reiches Ruhm.

Ein umbrisch Volk und Reich mit Metropolen,
Amiternum, Reate, Nursia hehr,
Und da die Römer manches Weib gestohlen,
Fortlebten sie im Reich am Mittelmeer.

Nur in der Kunst und in den deutschen Namen,
Lebt fort ihr früher Himmel und ihr Traum,
Die Erben Roms, gereift aus diesem Samen,
Erinnert heut der Hügel an den Flaum.