Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Winterlandliebe«. Gedichte 2016, Vers 43920 bis 43931

WEIHNACHTSGESCHICHTE


Zur Schätzung war das Paar bestellt,
Und in der Herberg war kein Raum –
Augustus lenkt nicht mehr die Welt,
Sonst merkt den Unterschied man kaum.

Es sei denn, man betäubt sich kraß
Mit Wünschen, Schenken, Prunk und Putz,
Dann scheint die Welt ein Butterfaß,
Bedacht vom Himmel Eigennutz.

Wer aber still wird im Advent,
Tut gut, wenn er Geschichten wählt,
Die er von Kindesbeinen kennt
Und die kein Buch zu End erzählt.