Willkommen

Lebenslauf

Aktuell

Werke

Publikationen

Video

Leserstimmen

Verweise

Besucherbuch

Impressum
 
voriges Gedicht nächstes Gedicht

Aus »Schnitterfest«. Gedichte 2011, Vers 38363 bis 38426

EIGEN


Zu entbehren, muß man haben,
Zu entfalten, muß man sein,
Was wir hinterm Wort vergraben,
Schließt das Gegenstück mit ein.
Sagt mir Sterben, daß ich lebe,
Zeigt sich beides doppelhändig,
Daß eins wirke im Gewebe,
Setzt voraus es eigenständig.

Nur wer wahren kann, läßt gelten,
Nur wer traut, entrinnt dem Schein,
Was uns auftut Aug und Welten,
Schließt das Gegenstück mit ein.
Wem die Brille nie genügte,
Sage: Allzuscharf macht schartig.
Jedes Blatt die Regel rügte,
Jeder Halm ist eigenartig.

Keiner Trift ist offensichtlich,
Ob sie tückisch oder dein,
Was die Ernte nennt geschichtlich,
Schließt das Gegenstück mit ein.
Sieh denselben Genius weiden,
Wenn er freundlich oder störig,
Denn im Los ist nicht zu scheiden,
Was bestimmt, was eigenhörig.

Hoff im Wägen und Bestimmen
Das Erkennen als zu zwein,
Denn das Leuchten wie das Glimmen
Schließt das Gegenstück mit ein.
Auch dem Sternbild, das dich leitet,
Fordre nur, was recht und billig,
Denn wie alles, was da streitet,
Bist du frei und eigenwillig.

Wer der Jäger, wer die Beute,
Weiß die Natter bloß im Hain,
Denn das Immer wie das Heute
Schließt das Gegenstück mit ein.
Nicht mit Stolz die Büchse lade,
Denn wer weiß, was bald gewichtig,
Nur die Demut vor der Gnade
Bleibt am Ende eigenrichtig.

Bleib im Heischen still und eigen,
Sei zum Knausern dir zu fein,
Was die kleinen Gesten zeigen,
Schließt das Gegenstück mit ein.
Wo die Welt längst ausgebrütet,
Wirk des Hochmuts unverdächtig,
Auf der Hut und so behütet,
Scheide nicht, was eigenmächtig.

Nicht von Truhn und Schätzen singe,
Ob Metall, ob Edelstein,
Auch der Tand und das Geringe
Schließt das Gegenstück mit ein.
Wem geschenkte Glücke lieber
Als ein Tag, der hart und tüchtig,
Nennt im Spekulantenfieber
Selbst die Sonne eigensüchtig.

Wer den Kreis hat ausgeschritten,
Braucht vom Reichtum nicht zu schrein,
Denn die Mitte aller Mitten
Schließt das Gegenstück mit ein,
Sorge ist es nicht dem Frommen,
Ob der Sommer groß und rühmlich,
Denn daß Herbst und Winter kommen,
Ist dem Jahre eigentümlich.