Gerhard Hess Verlag
gegründet 1946 in Ulm
Mitglied im Börsenverein
des Deutschen Buchhandels


Neuerscheinungen
Alle lieferbaren Titel

Poesie und Aphorismen
Romane
Kinderbücher
Heimatgeschichte
Geschichte Krieg & Vertreibung
Biographien Lebenslinien
Philosophie und Politik
Islam und Christentum
Ratgeber, Lebenshilfe

W. Prost Edition Ganzheitlich
Edition Zeitgeschichte
Odertor Verlag

Über uns
Autoren des GH Verlages
Datenschutzerklärung
Widerrufsrecht
Impressum

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Senden Sie keine Originale, auch dafür haftet der Verlag nicht. Rücksendungen nur mit beiliegendem Rückporto.


Kontakt:
Gerhard Hess Verlag, GHV
Hermann-Hesse-Straße 2
88427 Bad Schussenried
Bürozeit: 9-12, 14-16 Uhr
Tel: 07583/946623
Fax: 07583/946624
Mail:
Dieses Feld dient als eine Art Notizzettel für Ihre Bücherwünsche. Irrtümlich notiertes können Sie durch die Zurückfunktion Ihres Browsers wieder löschen. Beim Bestell­abschluß können Sie die gewünschten Mengen ändern oder einzelne Positionen löschen. Zwischen den Programmen und Autoren können Sie sich während des Notierens frei bewegen. Bestellungen über dieses Formular werden in Deutschland versandkostenfrei geliefert, wenn der Bücher-Bestellwert (CDs werden nicht mitgezählt) 17 € übersteigt, sonst zzgl. 2,80 € pauschal. Ins Ausland berechnen wir 1 Euro Porto je 100 Gramm, minimal 4 €, in EU-Staaten maximal 12 €. Endverbraucher genießen Widerrufsrecht, Buchhändler Sonderbedingungen laut Impressum/AGB. Unsere Verpackungen sind für die Entsor­gung als Hausmüll (blaue Tonne) lizensiert. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

90300003 Kuhs, Christen in der AfD9.90 €
87336608 Scholz, Leben für das Mikrofon14.80 €
87336612 Ruge, Entengang14.80 €

Titelauswahl beendet. Bestellmengen festlegen und ggf. einzelne Titel löschen




Bansah, Cephas Kosi/ Bansah, Gabriele Akosua: Zwischen Krone und Schraubenschlüssel. König zwischen zwei Welten. 2018. 248 S. 520gr. ISBN 3-87336-636-3 Kt. 19.90

Titel notieren

Céphas Kosi Bansah (geb. 1948 in Hohoe/Ghana) kam 1970 nach Deutschland, besuchte dort Berufsschule und Meisterschule und führt heute zwei deutsche Handwerksmeistertitel. Er ist Landmaschinenmechaniker-Meister und Kraftfahrzeug-Meister und seit über 30 Jahren selbständig. Und das, obwohl er aus einer Königsfamilie in Ghana stammt und 1992 selbst zum König gekrönt wurde. Mehrmals im Jahr reist er in sein Königreich, besucht die Menschen in Hohoe und kümmert sich erfolgreich um seine Entwicklungsprojekte, die er von Deutschland, seiner Wahlheimat Ludwigshafen aus, steuert und durch medienwirksame Veranstaltungen und Auftritte auch finanziert.



Berger, David: Thomas von Aquin. Leuchtturm des Abendlandes. 2019. 246 S. 280gr. ISBN 3-87336-650-9 Kt. 16.80

Titel notieren

Thomas von Aquin (1224-1274) gilt als der bedeutendste Denker des Mittelalters. Seine Philosophie und Theologie prägt die Kultur des jüdisch-christlichen Abendlandes bis heute. Wer die gegenwärtigen Weltanschauungen verstehen und angemessen beurteilen will, dem leistet die Kenntnis seines Denkens einen ungeheuren Dienst. Ein Europa, das sich derzeit erneut auf die Suche nach seinen geistig-geistlichen Grundlagen macht, könnte in dem Aquinaten einen Leuchtturm finden, der in den Stürmen der Zeit die Richtung weist. Dieses Buch will daher einen ersten, allgemeinverständlichen Überblick über Leben und Denken des Mannes geben, den die Tradition Doctor Angelicus nennt.



Biechele, Axel: Auf krummen Wegen zu Gott. 2018. 50 S. 150gr. ISBN 3-87336-619-3 Kt. 6.90

Titel notieren

Axel Biechele wurde 1967 in eine katholische Familie hineingeboren. So lag es nahe, daß er bereits in jungen Jahren begann, sich mit religiösen Fragen zu beschäftigen. Aber sein Leben sollte nicht auf geraden Wegen verlaufen. Heftige familiäre Auseinandersetzungen führten zu einer Heimunterbringung. Seine Heimerfahrungen waren besser, als man sonst so hört. Dort fand er Freunde, die ihn verstanden. Durch glückliche Umstände fand er später seine geistig-religiöse Heimat in einer freikirchlichen Gemeinde. Mit seinem Eltern hat er sich inzwischen längst ausgesöhnt. So lebt er heute in einem geborgenen Kreis gleichgesinnter Menschen und Freunde.



Guldalen, Arnulf: Der große Bluff. Die 68er und der Islam. Deutschland und die EU in den Fängen der sozialistischen wie der islamistischen Internationalen? Ein Beitrag zur Phänomenologie von Machtstrategien samt Systemkritik. 2019. 244 S. 440gr. ISBN 3-87336-643-6 Gb. 16.80

Titel notieren

Das Buch zeigt auf, worin die zerstörerische Gefahr einer Ideologie-Hörigkeit sowohl gegenüber dem als sozialer Fortschritt getarnten Ideenmix der 68er wie auch der religiös verbrämten dschihadischen Einflussnahme im Zuge der islamischen Einwanderung, liegt. Die mit diesem Titel begonnene Serie des Autors, der sich eingehend mit den Fragen des kulturell basierten Standortwettbewerbs beschäftigt hat, ist auf fünf Bände ausgelegt. Die folgenden Bände werden im Detail auf die islamische Geschichte und schließlich auf die Herausarbeitung der zu fundamentalen Entwicklungsdisparitäten führenden jüdisch-christlichen Kultur- und Religions- sowie Prosperitätsansätze gegenüber solchen des Islam eingehen. Dabei werden auch die jüngsten Implikationen aus dem imperialistischen Wirken der globalkapitalistischen Supranationalen den ihnen zukommenden Informations- und kritischen Betrachtungs-Raum einnehmen.



Hintze, Ulrich: Theoria Politica Generalis. Das Wesen des Politischen. 2018. 600 S. 860gr. ISBN 3-87336-605-3 Kt. 29.80

Titel notieren

Viele politische Bestrebungen der Linken zielen auf allgemeine Gleichheit. Die Liberalen und die Konservativen treten der Linken auf disparaten Politikfeldern entgegen und außerdem nehmen sie sich wechselseitig durchaus als Gegner wahr. Die Theoria Politica Generalis (TPG) versucht, die beiden konstruktiven politischen Orientierungen miteinander zu versöhnen. Das Projekt wird durch eine Besinnung auf die verbreitete Rationalitätsillusion ermöglicht, welche nicht nur den Linken nahelegt, die dem Menschen situativ gegebene Realität im Sinne eines Rationalismus der Sache fehlzuinterpretieren. Die von Hermann Schmitz vorgelegte Neue Phänomenologie bestimmt diese Reflexion. Es zeigt sich, dass der Komplexitätsbegriff Friedrich August v. Hayeks der Rationalitätsillusion unterliegt, während es Ludwig v. Mises gelungen ist, sie zu vermeiden. Die Überlegenheit seiner praxeologischen Theoriebildung lässt sich darauf zurückführen. Das Gleichheitsstreben der Linken scheitert am Egalitarismusdilemma, denn es kann auf eine ungleiche Elite von Gleichheitswärtern nicht verzichten. Außerdem führt jede Gleichheitsinflation zwingend zu einer analogen Aufwertung aller Ungleichheiten in den von dieser Inflation nicht erfassten Bereichen. Der Mensch der Gegenwart hat aufgrund politisch bewirkten kulturellen Abbaus eindeutig benennbare Schwierigkeiten bei der Schöpfung realitätsadäquater Maßstäbe des eigenen Handelns. Wegen daraus resultierender Maßlosigkeit steht er in ständiger Gefahr, der ihm existentiell auferlegten Orientierungsproblematik nicht kompetent entsprechen zu können. Gegen Rationalitätsillusion, Egalitarismusdilemma und Maßlosigkeit scheint es erforderlich, Politik prinzipiell zu fundieren. Dieses Prinzip des Politischen gilt indessen nicht unbedingt, sondern es steht in Abhängigkeit von seinem zugeordneten Fundament, welches als kreisförmige Beziehung der politischen Fundamentalkategorien Ordnung, Freiheit und Verantwortung definiert wird.



Kießling, Simon: Selbstaufgabe einer Zivilisation? Gender - Mainstreaming - No Border - One World. Eine geschichtsphilosophische Bestimmung. 2019. 173 S. 280gr. ISBN 3-87336-647-9 Kt. 14.80

Titel notieren

Deuten das Gender Mainstreaming, die Dekonstruktion der zweigeschlechtlichen Matrix und das Ideal eines neuen, abstrakt geschlechtslosen Menschen auf eine existenzielle Ermattung und Erschöpfung der westlichen Gesellschaften hin? Sind die Öffnung der Grenzen und die Erklärung Europas zum Siedlungsgebiet für Millionen Einwanderer aus fremden Kulturen Ausweis einer Selbstaufgabe der abendländischen Zivilisation? Signalisieren der Aufstieg der Critical Whiteness Studies und die politische Virulenz des antideutschen Sentiments einen autoaggressiven, auf Selbstzerstörung hintreibenden Impuls? Und befinden wir uns damit in einer weltgeschichtlich beispiellosen, singulären Situation oder finden sich andere Zeitalter und Perioden der Geschichte, in denen ähnliche soziale Erscheinungen, kulturelle Orientierungen und geistige Strömungen wirkmächtig waren?



Kreiten, Konrad: Ich war sechzehn. Meine Odyssee aus den Schützengräben des Zweiten Weltkrieges in amerikanische und französische Kriegsgefangenschaft von 1944 bis 1948. 2019. 330 S. 640gr. ISBN 3-87336-599-5 Kt. 19.80

Titel notieren





Kuhs, Joachim (Hg.): Bekenntnisse von Christen in der Alternative für Deutschland. Mit einem Grußwort von Beatrix von Storch. Im Anhang: Grundsatzerklärung der Christen in der AFD, Das apostolische Glaubensbekenntnis. 2018. 104 S., durchgeh. farb. Abb. 250gr. ISBN 3-903000-03-5 Kt. 9.90

Titel notieren

Mit wenigen Ausnahmen verweigern sich die Kirchen dem Dialog mit der AfD. Mit diesem Büchlein wollen die Christen in der AfD den Dialog wieder anbieten und auch den vielen verunsicherten und fragenden Christen in Deutschland eine Handreichung geben zur besseren Orientierung in diesen wirren Zeiten: Das Beispiel Jesu bleibt auch für uns stets Maßstab und Verpflichtung zur Jüngerschaft. Jesus ging zu den Verfemten, zu den Ausgestoßenen. Er hat sich ihnen nicht verweigert. Wir gehen mit dieser Publikation den ersten Schritt. Wir fordern die Verantwortlichen in den Kirchen und Gemeinschaften auf, das Gespräch mit uns zu suchen. Wir dienen alle dem gleichen Herrn. Wir können und sollten von IHM lernen.



Mathieu, Joachim: Die großen Spuren des Sigmund Klein. Auf der Suche nach meinem jüdischen Ururgroßvater. 2018. 256 S. 380gr. ISBN 3-87336-625-8 Kt. 16.80

Titel notieren

Das Buch erzählt von der spannenden Suche nach Informationen über den jüdischen Ururgroßvater des Verfassers vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte. Es geht also nicht um eine detaillierte und Außenstehende ermüdende Familiengeschichte (wer wen wann geheiratet hat und warum wer wann von welchem Dorf in welche Stadt gezogen ist). Vielmehr wird nachgezeichnet, wie sich ganz einfache Leute in der NS-Zeit und auch danach durchwurschteln mussten, wenn sie auf einmal von den Nürnberger Rassegesetzen betroffen waren.



Meuthen, Jörg/ Rothfuß, Rainer (Hg.): Europa - Zukunft sichern. 2019. 125 S. 195gr. ISBN 3-87336-645-2 Kt. 9.90

Titel notieren

Inhalt: Prof. Dr. Max Otte: Vorwort Prof. Dr. Jörg Meuthen: Für ein Europa der Vaterländer Oberregierungsrat Joachim Kuhs: Die christlichen Wurzeln Europas Dr. Maximilian Krah: Mehr Sachsen, weniger Rheinbund Dr. Nicolaus Fest: Zum Zustand der EU: Selbstdarstellung und Wirklichkeit Prof. Dr. Gunnar Beck: In der EU ist Recht nicht mehr als die Fortführung der Politik mit anderen Mitteln Dr. Michael Adam: Von der Idee der Subsidiarität in den Abgrund der Regelungswut Oberstleutnant a.D. Bernhard Zimniok: Die EU-Verteidigungspolitik auf Geisterfahrt Dr. Sylvia Limmer: Deutschland, quo vadis? Die gefährlichen Basta-Konzepte der Klimastreber Dr. Christoph Birghan: Missbrauch von Bildung als Vehikel zur Schaffung einer EU-Identität Dr. Verena Wester: Kinder schützen Kinderehen und Vielehen verbieten Dr. Rainer Rothfuß: Europa braucht eine Re-Migrationsagenda



Müller, Sven-David: Migräne natürlich behandeln. Mit Ernährungsumstellung und sanften Heilmethoden die Behandlung wirkungsvoll unterstützen, Migräneattacken vermeiden und Schmerzen effektiv lindern. 2019. 200 S. 400gr. ISBN 3-87336-627-4 Kt. 19.90

Titel notieren





Navara, Ludek/ Kasacek, Miroslav: Und trotzdem bleiben sie uns nah. Das Leben und der Märtyrertod der Priester Jan Bula und Václav Drbola aus Babice. 2019. 253 S. 440gr. ISBN 3-87336-637-1 Kt. 16.80

Titel notieren

Es ist der 30. April 1951. Die Staatssicherheit holt den Priester Jan Bula in Tebí bei Rokytnice ab. Auf ihn wartet Folter, manipulierte Gerichtsverfahren, Hinrichtung. Das gleiche Schicksal wird Václav Drbola erfahren, ein Priester aus dem nahe gelegenen Babice, wo bewaffnete Männer drei Mitarbeiter des örtlichen Nationalausschusses erschossen haben. Obwohl sich Drbola und Bula zum Zeitpunkt der Tragödie bereits im Gefängnis befinden, werden sie wegen des Angriffs angeklagt, wie viele andere auch: Letztlich werden über einhundert Menschen zum Tode verurteilt.



Philipp, Wolfgang: Rette sich wer kann vor dieser Bankenrettung. Ein unverantwortliches Gesetz. 2. Aufl. 2019. 72 S. 90gr. ISBN 3-87336-648-7 Kt. 9.90

Titel notieren





Protschka, Stephan/ Deksen, Vladim/ Karl, Herbert: Erinnern, Identität bewahren, Zukunft gestalten. Vertriebene, Aussiedler und deutsche Minderheiten in der AfD - VAdM e.V.. 2019. 149 S. 240gr. ISBN 3-9820321-9-9 Kt. 12.80

Titel notieren





Ruge, Elisabeth/ Ruge, Peter: Im Visier: Der Pilot, der zu viel wusste. Crime und Sex der russischen Oligarchen an der Côte d'Azur. 2019. 280 S. 440gr. ISBN 3-87336-630-4 Kt. 16.80

Titel notieren

Mitten in der Nacht kam durch das Telefon die grausame Mitteilung, ihr Sohn sei gestorben. Wenig später traf bei den Eltern von Oliver in Paris ein Einschreiben mit brisantem Inhalt ein. Am Telefon hatte die weibliche Stimme nur zwei englische Worte gesagt: Oliver died. Die Eltern waren von Paris sofort nach Mailand geflogen. Im Leichenhaus bestätigten die Ärzte das Urteil des Notarztes: Herzinfarkt. Den Eltern kam das unwirklich vor, denn Oliver war erst 44 Jahre alt und kerngesund gewesen. Bei der Obduktion wird in der Lunge von Oliver Wasser gefunden, wieso?



Trützschler von Falkenstein, Eugenie: Liberale Gehversuche. Prag im Aufbruch 1989. 2019. 224 S. 340gr. ISBN 3-87336-639-8 Kt. 16.80

Titel notieren





Watteck, Arno von: Religio. Die Gottesbeziehung II. 2019. 148 S. 220gr. ISBN 3-87336-646-0 Kt. 16.80

Titel notieren





Wenzel Sailer, Josef: Budweiser Notizen. 2019. 231 S. 495gr. ISBN 3-87336-577-4 Kt. 16.80

Titel notieren